For using this site, please activate JavaScript.
Elfmeter Facebook-Blau Facebook-Messenger-Blau Facebook-Messenger-Weiss Groundhopping Laender Platzverweis Spiele Spieler Tore Torschuetzen Trainer Twitter-Blau Vereine Wettbewerbe WhatsApp-gruen alles_gelesen bc-land bc-spieler bc-verein bc-wettbewerb facebook fanticker fanticker_white favoriten google+ home instagram kalender_blue kommentare_beitraege_sprechblase linkedin liveticker_white mail-schwarz notification offizielle-homepage passwort pinterest rss schliessen share-blauaufweiss share-weissaufblau snapchat suche-grau suche thread_erstellen twitter vimeo whatsapp xing youtube
Mon, Aug 19, 2019
VfL Osnabrück
Forum VfL Osnabrück
Rank no. {n}  
SV Darmstadt 98
SV Darmstadt 98 Forum
Rank no. {n}  
Info
VfL Osnabrück   SV Darmstadt 98
Daniel Thioune D. Thioune Manager D. Grammozis Dimitrios Grammozis
11,55 mil. € Total market value 15,85 mil. €
26,0 ø age 25,9
Joost van Aken J. van Aken Most valuable player M. Mehlem Marvin Mehlem
Spread the word
3. Spieltag: VfL Osnabrück – SV Darmstadt 98
Aug 15, 2019 - 9:22 PM hours
  survey
  % votes
Wir schaffen den nächsten Dreier
 64.3  18
Ein Unentschieden ist drin
 21.4  6
Das wird nichts, die Lilien werden geknickt
 14.3  4
Total: 28

The survey has expired.

Unsere Lilien treten im Rahmen des 3. Spieltags am Montag, 19. August, beim VfL Osnabrück an. Die Partie im Stadion an der Bremer Brücke wird um 20.30 Uhr angepfiffen.

Es gehört zu den Eigenheiten der Terminplanung für die zweite Fußball-Bundesliga, dass die Saison unterbrochen wird, kaum dass sie begonnen hat. Deshalb ging es für beide Teams nach einem ordentlichen Start erst einmal in die Pokalpause. Zuvor hatte Osnabrück einer 1:3-Heimpleite gegen Heidenheim (trotz guter Leistung) mit einem 0:1-Auswärtssieg beim SV Sandhausen ein Ausrufezeichen gesetzt, während unsere Lilien zwei Nordlichter ausgeblasen haben. Jedenfalls fast, wenn man sich den ultraspäten Ausgleichstreffer des HSV per umstrittenem Elfmeter in Erinnerung ruft. Die Kieler hatten dann bei ihrem Gastspiel am Bölle vor erstmaliger Kulisse auf der neuen Gegengeraden beim 2:0-Heimsieg der 98er nichts zu bestellen. Die Pokalpartien bescherten Zweitliga-Aufsteiger Osnabrück einen Hochkaräter aus Leipzig, dem sie bei der 2:3-Niederlage alles abverlangten, und unseren Lilien ein lockeres 6:1 beim FC Oberneuland.

Es hätte nicht viel gefehlt, und die Mannschaft hätte gleich in Norddeutschland bleiben können. Von Oberneuland (bei Bremen) bis Osnabrück sind‘s gerade mal anderthalb Stunden Fahrzeit. Stattdessen haben sich unsere Jungs aber wie gewohnt in heimischen Gefilden auf die Partie bei den Lila-Weißen unter ihrem Cheftrainer Daniel Thioune vorbereitet.

Montagabend. Flutlicht. Alles ist angerichtet für Teil drei der Standortbestimmung in der neuen Saison. Wie behauptet sich unser Team auf fremdem Terrain gegen einen Aufsteiger, der bislang eine gute Figur in der neuen Spielklasse abgegeben hat? Wie sieht der Matchplan für die Partie an der Bremer Brücke aus? Defensiv stabil stehen – so viel ist klar. Doch wie viel Spielerisches schickt Coach Grammozis ins Rennen? Sprich: Steht Schnellhardt in der Anfangself? Meine Vermutung: Nein. Aber vielleicht seht Ihr das ja anders… Und stürmt auf außen? Die Antwort auf diese Frage hängt wohl auch damit zusammen, ob sich ein Verletzter aus dem Lazarett rechtzeitig zurückmelden konnte oder nicht.

Was erwartet unsere Lilien in Osnabrück? Ein Verein für Leibesübungen, der sich nach acht Jahren der Abstinenz wieder ins Unterhaus zurückgekämpft und über den Sommer mit insgesamt elf Zugängen verstärkt hat. Der prominenteste Neuling beim VfL dürfte wohl Kevin Wolze sein, der von Absteiger MSV Duisburg kam.

Am späten Montagabend werden wir wissen, ob unsere gute Bilanz gegen Osnabrück Bestand hat. Sieben der bislang 18 Partien gegen den VfL haben die Lilien für sich entschieden, nur viermal verließen sie als Verlierer den Platz. Siebenmal trennte man sich unentschieden. Das letzte dieser sieben Remis war übrigens das einzige, das es in den gemeinsamen Drittligajahren zwischen 2011 und 2014 gab – bevor sich die 98er mit einem denkwürdigen Erfolg auf der Bielefelder Alm (nur 50 Kilometer von Osnabrück entfernt) in die zweite Liga verabschiedeten. Damals, zu Drittligazeiten, waren die Lila-Weißen fast so etwas wie ein Angstgegner der Lilien. Denn in dieser Spielklasse gelang den 98ern in sechs Aufeinandertreffen nur ein einziger Dreier, viermal verließ der VfL als Sieger den Platz.

Eine Info sei noch nachgetragen: Frau Steinhaus ist an diesem Spieltag in der zweiten Liga nicht im Einsatz. In Osnabrück pfeift der Hamburger Patrick Ittrich, assistiert wird er von Norbert Grudzinski und Fynn Kohn. Vierter Offizieller ist Oliver Lossius und im Keller sitzt Alexander Sather.

Auf ein spannendes und faires Spiel an der Bremer Brücke!

•     •     •

Wer etwas will, findet Wege - wer etwas nicht will, findet Gründe.
www.dumusstkaempfen.de
Aus Tradition anders
Show results 1-20 of 139.
3. Spieltag: VfL Osnabrück – SV Darmstadt 98 |#1
Aug 15, 2019 - 9:55 PM hours
Pro Schnellhardt! Wenn er spielt möchte ich vor Ort sein. Cool
3. Spieltag: VfL Osnabrück – SV Darmstadt 98 |#2
Aug 15, 2019 - 11:41 PM hours
Danke für die gewohnt sachdienliche Einleitung. daumen-hoch
Ja irgendwie seltsam, dass es schon wieder so lange her ist (25.01.2014), dass die Lilien gegen den VfL gespielt haben. In der Liga 3-Zeit hatte man doch Ehrfurcht, wenn es im Spielplan gegen den VfL ging. Wir waren ja damals Aufsteiger und hatten mit dem Wiedereinstieg in den Profifußball zu kämpfen, der VfL war derzeit weiter.
Nun treffen die Lilien auf eben diesen VfL, der Aufsteiger hat, soweit ich es gesehen habe, den Unaussprechlichen aus Sachsen im Pokal das Leben schwer gemacht.
Also alles angerichtet für ein interessantes Spiel am Montagabend unter Flutlicht (ok Flutlicht braucht man im Sky Zeitalter nicht mehr erwähnen, da ist das Flutlicht ja auch bei Sonnenschein an).
Das wird echt kein Selbstläufer aber ich vertraue der Stärke des Lilien-Teams, entweder ein knapper Auswärtssieg oder ein Unentschieden.
Wenn man das Letzte Spiel des Spieltages hat, kann man wenigstens nach den anderen Spielen im Kopf rechnen, (wenn wir jetzt.. Stehen wir auf Platz… und haben Abstand zu…)
Die Realitätself hat nur Coach Dimmi im Kopf, das wird schon. stark

•     •     •

Wo könne(t/e)n die Lilien stehen, wenn sie eine gute Leistung über 90+x x x Minuten bringen
3. Spieltag: VfL Osnabrück – SV Darmstadt 98 |#3
Aug 16, 2019 - 1:22 PM hours
Dream team: SV Darmstadt 98SV Darmstadt 98
-
Herrmann
-
Höhn
-
Dumic
-
Holland
-
Pálsson
-
Schnellhardt
-
Heller
-
Mehlem
-
Skarke
-
Dursun
-
Stritzel
Danke für die Eröffnung!
Für Berko kommt das Speil noch zu früh. Daher noch Heller auf RA. Härtefall ist für mich Yannik. Wenn er anstelle von Palsson auf dem Platz wäre, ist das etwas zu offensiv für meinen Geschmack.
Wie fit Honasak ist kann ich nicht beurteilen. Mal sehen evtl. ihn von der Bank für Skarke....
Tip: 1:2
Auf geht´s!
3. Spieltag: VfL Osnabrück – SV Darmstadt 98 |#4
Aug 16, 2019 - 1:54 PM hours
Dream team: SV Darmstadt 98SV Darmstadt 98
-
Herrmann
-
Dumic
-
Höhn
-
Holland
-
Pálsson
-
Schnellhardt
-
Heller
-
Mehlem
-
Skarke
-
Dursun
-
Stritzel
Das die Aufstellung vom Spiel gegen ONL mit Palsson statt Stark. Ok es war 4-1-4-1 statt 4-2-3-1. Ist für mich z.Zt. das stärkste Team. Ich würde mal gerne ein Einwechslung von Kempe als 2. Spitze shen.
3. Spieltag: VfL Osnabrück – SV Darmstadt 98 |#5
Aug 16, 2019 - 1:55 PM hours
Dream team: SV Darmstadt 98SV Darmstadt 98
-
Egbo
-
Höhn
-
Dumic
-
Holland
-
Pálsson
-
Schnellhardt
-
Heller
-
Mehlem
-
Skarke
-
Dursun
-
Stritzel
Ich finde egbo schon jetzt etwas stärker als Herrmann, im Mittelfeld ist stark raus, da schnellhardt offensiv und palsson defensiv stärker ist. Ich finde die Situation variabel aufstellen zu können äußerst komfortabel.
3. Spieltag: VfL Osnabrück – SV Darmstadt 98 |#6
Aug 16, 2019 - 3:24 PM hours
Dream team: SV Darmstadt 98SV Darmstadt 98
-
Herrmann
-
Höhn
-
Dumic
-
Holland
-
Heller
-
Stark
-
Pálsson
-
Skarke
-
Mehlem
-
Dursun
-
Stritzel
Danke für die Eröffnung.

Ich benantworte die Schnellhardt Frage mit Nein und würde ihn zunächst nich aufstellen. Der Rest ist personell aber zumindest so wie gewohnt, was auch mein Argument für diese Aufstellung ist. Schnellhardt würde ich aber gerne eingewechselt sehen (je nach Spielverlauf), genauso wie Berko für Heller in Hälfte zwei. Auch Kempe würde ich gerne mal wieder aufm Platz sehen. Honsak ist denke ich noch nicht fit genug.

Strategisch, weiß ich nich ob Grammozis an dem 4-4-1-1 (was ich meine gegen den HSV und Kiel erkannt zu haben) bei behält oder man eventuell offensiver auf stellt. Eventuell mal 4-3-3, oder gar ein 4-4-2 mit Mehlem links und Doppelspitze Skarke Dursun? Falls es offensiver werden soll könnte ich mir auch Schnellhardt in der Startelf vor stellen.

Ich bin gespannt was uns am Montag erwartet und wünsche allen die an die Bremer Brücke fahren einen guten Trip und dass ihr uns 3 Punkte heim bringt Zwinkernd
3. Spieltag: VfL Osnabrück – SV Darmstadt 98 |#7
Aug 16, 2019 - 3:34 PM hours
Ich habe da die Erinnerung an einem Auswaertsspiel einige Jahre zurueck als die Lilien in Osnabrueck mit 1-4 verloren und Suedhesse beim Stand 0 - 0 eine Riesenchance ungenuetzt liess. Da war ich mit meiner Frau dabei im Lilien-Block im Stadion in OS.
Das Dumme ist, dass die Osnabruecker aktuelle immer noch leben von der Aufstiegseuforie.
Deswegen tippeich auf einem 1 - 1 Unentschieden.
Diese Spiel wird am Montagabend live im Foxsport in NL im TV gezeigt. Spart mir eine Reise und viele Stunden. Schade nicht die Atmosphere mitzubekommen wenn man live dabei ist im kleinen Stadion in Osnabrueck. Sei es drum.

•     •     •

Johan Cruijff ist der allerbeste Fusballer der es jemals auf der Erde gegeben hat und hat gezeigt alle Fazetten des Fussballs zu beherrschen (Fussballer, Trainer/Coach, Analist). Kenne keiner der das Produkt Fussball so positiv gestaltet hat wie er. Sogar Giardiola hat alles von Professor Cruijff gelernt..
3. Spieltag: VfL Osnabrück – SV Darmstadt 98 |#8
Aug 16, 2019 - 5:42 PM hours
Danke @vonGallenstein:
Wie immer direkt auf die Zwölf. Ich erwarte eigentlich auch, dass wir erst einmal etwas defensiv beginnen. Und da glaube ich an ein MF mit Palsson und Stark. Größere Rotation ist meines Erachtens auch nicht zu erwarten. Selbstvertrauen sollte unser Team eigentlich besitzen. Osnabrück ist sicher noch etwas im Aufstiegsflow. Wir wissen alle, was das bewirken kann.
Wenn unsere Jungs an die bisher gezeigten Leistungen anknüpfen können, erwarte ich zumindest einen Punkt. Aber das wird mit Sicherheit ein hartes Stück Arbeit.
3. Spieltag: VfL Osnabrück – SV Darmstadt 98 |#9
Aug 16, 2019 - 6:29 PM hours
Dream team: SV Darmstadt 98SV Darmstadt 98
-
Herrmann
-
Höhn
-
Dumic
-
Holland
-
Pálsson
-
Schnellhardt
-
Stark
-
Skarke
-
Dursun
-
Mehlem
-
Stritzel
Wunschaufstellung
Dream team: SV Darmstadt 98SV Darmstadt 98
-
Herrmann
-
Höhn
-
Dumic
-
Holland
-
Schnellhardt
-
Pálsson
-
Mehlem
-
Stark
-
Dursun
-
Skarke
-
Stritzel
So könnte ich mir das vorstellen.
Danke für die gelungene Einleitung!

Da ich gerade heute mit meinem Duisburger Kollegen über den nächsten Spieltag philosophiert und dabei auch über deren Kevin gesprochen habe, ist mir der natürlich besonders ins Auge gesprungen:
Zitat von vonGallenstein

Der prominenteste Neuling beim VfL dürfte wohl Kevin Wolze sein, der von Absteiger MSV Duisburg kam.

Gefährliche Flanken und Freistösse, gerne offensiv unterwegs, dabei mehr vor als hinterm Ball zu finden waren die Kernaussagen des MSVlers. Könnte interessant werden wenn wir dem vorne den Zahn ziehen und über seine Seite Druck machen. Bin daher gespannt wer unsere rechte Seite bespielen wird, gab da ja in den bisherigen Aufstellungen durchaus unterschiedliche Ansätze. Bei Freistössen an unserem 16er wird mir der Puls gehen.
This contribution was last edited by Oigeplackter on Aug 17, 2019 at 1:15 AM hours
3. Spieltag: VfL Osnabrück – SV Darmstadt 98 |#12
Aug 18, 2019 - 10:16 AM hours
Zitat von Oigeplackter

Gefährliche Flanken und Freistösse, gerne offensiv unterwegs, dabei mehr vor als hinterm Ball zu finden waren die Kernaussagen des MSVlers. Könnte interessant werden wenn wir dem vorne den Zahn ziehen und über seine Seite Druck machen. Bin daher gespannt wer unsere rechte Seite bespielen wird, gab da ja in den bisherigen Aufstellungen durchaus unterschiedliche Ansätze. Bei Freistössen an unserem 16er wird mir der Puls gehen.

Da mache ich mir keine zusätzlichen Sorgen.
Gute Freisstoßschützen hat mittlerweile jede Mannschaft. Und da gibt es Schlimmere in der 2. Liga.
Zitat von Oigeplackter

Danke für die gelungene Einleitung!

Da ich gerade heute mit meinem Duisburger Kollegen über den nächsten Spieltag philosophiert und dabei auch über deren Kevin gesprochen habe, ist mir der natürlich besonders ins Auge gesprungen:
Zitat von vonGallenstein

Der prominenteste Neuling beim VfL dürfte wohl Kevin Wolze sein, der von Absteiger MSV Duisburg kam.

Gefährliche Flanken und Freistösse, gerne offensiv unterwegs, dabei mehr vor als hinterm Ball zu finden waren die Kernaussagen des MSVlers. Könnte interessant werden wenn wir dem vorne den Zahn ziehen und über seine Seite Druck machen. Bin daher gespannt wer unsere rechte Seite bespielen wird, gab da ja in den bisherigen Aufstellungen durchaus unterschiedliche Ansätze. Bei Freistössen an unserem 16er wird mir der Puls gehen.

Rechte Seite? Das macht Heller. Er ist defensiv stabiler geworden und konnte schon van den Bergh von Kiel überlaufen. Der ist auch sehr offensiv. Heller muss nur im Abschluss stärker werden. Leider kreuzt er nicht sondern versucht immer den Ball zurückzuziehen. Bei seiner Schnelligkeit würde kreuzen 3-4 Elfer und etliche Freistösse und Karten pro Saison bringen. Aber in seinem Alter schaut man halt mehr auf Komfort. Ist ja schon schmerzhaft in full-speed abgeräumt zu werden. Ich würde mir außerdem wünschen, dass er mehr full-speed geht, wenn er viel grüne Wiese vor sich hat - es auch mal selbst versucht. Aber da müsste er ja nach innen ziehen und kreuzen.Stirnrunzelnd.
This contribution was last edited by Vanuatu on Aug 18, 2019 at 1:48 PM hours
Berko Honsak und Manu sind alle nicht einsatzbereit.
Wer sollte da eine Alternative zu Heller sein?

•     •     •


Wir bleiben DA !
Zitat von DAbleiben
Berko Honsak und Manu sind alle nicht einsatzbereit.
Wer sollte da eine Alternative zu Heller sein?


Schon kurios, dass wir gerade auf den Flügeln nun so eine Baustelle bekommen haben, obwohl wir dort genügend Transfers einleiten konnten.
So bleibt ein Ersatz für Heller vorerst verwehrt und Skarke musst du leider früh runternehmen.
In der ersten Halbzeit wird es dann eher ruhig sein an der Bremer Brücke...

https://www.ndr.de/sport/fussball/VfL-Osnabrueck-Zuversicht-trotz-Stimmungsboykott,osnabrueck5660.html

vielleicht kein Nachteil für uns.
Dream team: SV Darmstadt 98SV Darmstadt 98
-
Herrmann
-
Höhn
-
Dumic
-
Holland
-
Stark
-
Pálsson
-
Heller
-
Mehlem
-
Skarke
-
Dursun
-
Stritzel
Ich denke Grammozis wird keine Veränderung zum Kiel Spiel vornehmen, zumal sich die Situation mit den verletzten Spielern nicht wirklich verändert hat. Berko wird möglicherweise in den Kader gehöre- mal schauen.
Ein Sieg ist nicht unmöglich, die Liga ist aber ausgeglichen und es kommt auf die Tagesform an! Auf geht´s Lilien, kämpfen und siegen!
Dream team: SV Darmstadt 98SV Darmstadt 98
-
Egbo
-
Höhn
-
Dumic
-
Holland
-
Pálsson
-
Heller
-
Stark
-
Schnellhardt
-
Mehlem
-
Dursun
-
Stritzel
Wir werden mehr Ballanteile erhalten, als in den ersten beiden Spielen. Deswegen fällt meine Entscheidung auf Schnellhardt. Mehlem kommt erstmal über die Flügel.
Egbo oder Herrmann? Sehr schwer. Vielleicht ist mehr Offensivpower heute der Schlüssel.
Skarke und Kempe werden eingewechselt.
Die Entscheidung liegt bei Grammozis. Ich denke, unser Trainer bleibt der letzten Aufstellung treu.
Dream team: SV Darmstadt 98SV Darmstadt 98
-
Egbo
-
Dumic
-
Höhn
-
Holland
-
Pálsson
-
Schnellhardt
-
Heller
-
Mehlem
-
Skarke
-
Dursun
-
Stritzel
So sieht meine absolute Wunschaufstellung für heute Abend aus! Mit Schnellhardt, dieser überragende Spieler muss spielen! Ansonsten bin ich sehr zuversichtlich, dass wir Punkte aus Osnabrück entführen können.

•     •     •

SV Darmstadt & Energie Cottbus!
Dream team: SV Darmstadt 98SV Darmstadt 98
-
Egbo
-
Höhn
-
Dumic
-
Holland
-
Stark
-
Pálsson
-
Heller
-
Mehlem
-
Skarke
-
Dursun
-
Stritzel
Aufstellung.

Hermann ist angeschlagen und nicht im Kader.
Schnellhardt ist für ein Auswärtsspiel ein Tick zu offensiv laut Dimi.
  Post options

Do you really want to delete the complete thread?


  Moderator options

Do you really want to delete this post?

  Alert this entry
  Alert this entry
  Bookmark
  Subscribed threads
  Entry worth reading
  Entry worth reading
  Entry worth reading
  Post options
Use the thread search if you want to move this thread to a different thread. Click on create thread if you want to turn this post into a stand-alone thread.